Trainer 2021

Chris Lucke

Mein Name ist Chris Lucke. Hier möchte ich mich kurz vorstellen.

Ich betriebe den Sport seit 1997. Damals als Kind musste ich mit meiner Mutter immer mit auf den Hundeplatz. Langsam aber sicher habe ich mich mit dem "Virus" Hundesport infiziert und ich habe Agility kennen und lieben gelernt. Am Anfang habe ich mit Leihhunden den Sport betrieben bis dann 2002 endlich mein erster eigener Hund geboren wurde. Mit der Sheltiehündin Bienja von den bunten Wölfen konnte ich auch gleich die ersten Erfolge feiern:

- 2004 bis 2010 KG11 Kreismeister im swhv

- 2006 AJO Tour gewonnen

- 2006 swhv Verbandsmeisterschaft gewonnen

- 2006 Teilnahme an der WM in Basel

- 2007 OWC Sieg

- 2008 3. Platz an den German Classics

- 3. Platz bei Agility by night in Luxembourg

- Von 2006 bis 2010 Teilnahme an den WM Qualis

- Unzählige Siege an Turnieren

Im Jahr 2009 kan dann meine 2. Sheltiehündin Amazing "Choice" with eager to work auf die Welt Sie konnte gleich an die Erfolge Bienja`s anknüpfen. Mit Choice bin ich bis jetzt am Start an nationalen und internationalen Turnieren:

Aufstieg ins A3 in nur 3 Monaten (2011)

- Franken Cup 2011 gewonnen

- Teilnahme am WM Quali Finale 2012, 2013, 2014, 2015 und 2017

- Teilnahme an der swhv Meisterschaft 2012

- Teilnahme an der dhv DM 2012

- Teilnahme an den Agility German Classics 2012, 2013, 2014, 2015

- Teilnahme an der VDH DM 2012

- Kreismeisterschaft der KG11 swhv gewonnen

- Landessieger im DVG LV Bayern 2013

- Teilnahme an der DVG Bundessiegerprüfung 2013, 2014, 2015 (1. Platz im A-Lauf)

- 1. Platz bei den Agility German Classics 2013

- Teilnahme an der VDH DM 2013, 2014, 2015

- Teilnahme am Deutschen Vereinscup Finale 2017

- Europameister Team Small 2017

- Teilnahme an der WM 2017 (4. Platz Team)

Momentan bin ich mit der Border Collie Hündin meiner Mutter am Start an diversen Turnieren und kann auch mit ihr einige Erfolge vorweisen. Seit Dezember 2017 ist Voices in my "Head" of noble county, ein Border Collie, bei mir eingezogen und er ist momentan in der Ausbildung.

 

 

Sandra Lieppert

Hallo Zusammen, 
 
mein Name ist Sandra, ich bin 45 Jahre alt und wohne in der Nähe von Augsburg. 
Zum Agility bin ich 1998 durch meinen ersten eigenen Hund Sepperl gekommen. Er war ein Siberian Husky und nicht gerade der Agilityhund schlechthin. Für seine Rasse und die damalige Zeit waren wir aber gar nicht so schlecht unterwegs. Leider verstarb Sepperl sehr früh und so kam Ranger zu mir, ein Australian Shepherd. Mit ihm machte ich dann erstmals so richtige Agility Erfahrungen. Nach unserem Wechsel vom IRJGV zum VDH 2006 haben wir und noch mal sehr viel weiter entwickelt. Durch Rangers Spondylose mussten wir aber relativ früh mit dem Sport aufhören und ich legte eine kleine Agipause ein. 
Seit 2011 lebt nun Beck´s, ein Kleinpudel, bei mir, mit dem ich derzeit in der A3 laufe. Wir konnten uns 2014 bei der Bay. Meisterschaft des BLV den 2. Platz erlaufen. Ansonsten trifft man uns auch jedes Jahr auf den WM / EO Qualies und ebenfalls 2014 haben wir es zu den German Classics geschafft. Leider schaffen es Beck´s und ich nie uns auch bei diesen Großveranstalltungen für irgendwas zu qualifizieren, aber wir schnuppern immer mal wieder bei den Cracks dieses Sports. 
Ich bin auch bei uns im Verein als Trainer tätig und mag es sehr mein erworbenes Wissen weiterzugeben. Eines meiner Steckenpferde ist der Junghundeaufbau, der mir sehr viel Spaß macht. Mit dem JAC betrete ich Neuland, auf das ich mich schon sehr freue. 
Ebenfalls bei uns leben noch die beiden Aussie-Mädels Angel (15 Jahre) und Reba (3 Jahre).

Michaela Brandstetter-Eibert

Halli-Halli-Hallöchen!
Ich habe dieses Jahr spontan die Ehre euch beim diesjährigen JAC zu trainieren und mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.
Meine Liebe zu Agility entdeckte ich 1998 und bin ihr bis dato treu geblieben.
In meiner Laufbahn habe ich schon einige verschiedene Hunderassen ausgebildet und erfolgreich geführt.
Meine Tochter Lisa – jetzt 24 – lief ihr erstes Turnier als sie 5 Jahre alt war.
Sie nahm mehrmals erfolgreich am Junior Agility Championship, bei der EO und WM teil.
Es hat mir immer schon megagroßen Spaß gemacht Kids zu trainieren, deshalb freue ich mich auf jeden Einzelnen von euch!
Falls ihr mehr über mich und meine Hunde wissen wollt, könnt ihr ja gerne meine HP www.freaky-paws.com besuchen.
Aufs persönliche Kennenlernen freue ich mich riesig. Beantworte vor Ort gerne eure Frage und werde mein Bestes geben um euch zu unterstützen und weiterzuhelfen.
Mein Wissen gebe ich euch liebend gerne weiter:
Agility braucht junge, motivierte, selbstbewusste, faire, einfühlsame, tierliebende und begeisterungsfähige Kids…also, exakt JEDEN EINZELNEN von EUCH!!!

Stephi Lange-Schönbeck

Ich heiße Stephanie Lange-Schönbeck und lebe mit meinen drei Hunden (Parson Russell Terrier und Malinois) in Kirchheim/Teck. Zum ersten Mal Kontakt mit Agility hatte ich 2004 mit einem Leihhund, seit dem bin ich mit verschiedenen Hunden in allen drei Größenklassen gestartet. Das Gefühl selbst an den Start zu gehen und den gestellten Parcour zu in den eigenen Parcour zu verwandeln ist großartig. Genauso spannend finde ich es, die Stärken der einzelnen Agility-Teams zu erkennen und individuell den passenden Weg der Ausbildung zu wählen. Deswegen gebe ich seit 2012 regelmäßig im Verein Training. Besonders wichtig finde ich, vor allem Kinder und Jugendliche im Agility zu fördern, denn so lernen sie neben den sportlichen Aspekten auch den fairen Umgang miteinander und lernen auch Hürden zu überwinden.

Daniela Drescher